Dieter Althaus über sein Leben vor und nach der Friedlichen Revolution 1989/90 - Eine "Wendebiografie"

Dieter Althaus

37308 Heilbad Heiligenstadt

info(at)dieter-althaus.de

Mein Lebenslauf

Persönlich

Geboren am 29. Juni 1958 in Heiligenstadt, katholisch, verheiratet, zwei Kinder

  • 1977 - Abitur
  • ab Nov. 1977 - Grundwehrdienst, als Gefreiter entlassen
  • 1979 - 1983 - Lehramtsstudium Physik / Mathematik an der PH Erfurt
  • 1983 – 1989 - Lehrer an der POS Geismar
  • seit 1987 - Stellvertretender Direktor
  • Jan. - Okt. 1990 - Kreisschulrat des Landkreises Heiligenstadt
  • Mai - Okt. 1990 - Dezernent für Schule, Jugend, Kultur und Sport im Landkreis Heiligenstadt
  • Febr. 1992 - Okt. 1999 - Thüringer Kultusminister
  • 1. November 2003 bis 31. Oktober 2004 - Präsident des Bundesrates
  • 5. Juni 2003 - 30. Oktober 2009 - Thüringer Ministerpräsident
  • seit 1. Februar 2010 - bei Magna International (Germany) GmbH
    - 1. Febr. 2010 - 31. Dez. 2010 - Vice President Corporate Marketing & Sales VW
    - seit 1. Jan. 2011 - Vice President Governmental Affairs Magna Europe (enge Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen in Europa und regionalen Institutionen für Förderungen im Bereich Technologie und Investitionen sowie Kontaktpflege zu öffentlichen Stellen)

Weitere Tätigkeiten

  • seit 1993 - Vorsitzender des Kolping-Bildungswerkes Thüringen e.V.
  • seit 1996 - Mitglied im Lions Club Worbis-Heiligenstadt-Eichsfeld
  • seit 1998 - Vorstandsmitglied im Verein "Gegen Vergessen-Für Demokratie e.V."
  • seit 2000 - Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken
  • seit 2001 - Ehrenvorsitzender des Fördervereins St. Martin Heiligenstadt
  • seit 2004 - Große Kölner Karnevalsgesellschaft e.V. 1882 - Ehrensenator und Mitglied
  • seit 2008 - Mitglied im Förderverein der Freunde der Fondazione pro Musica e Arte Sacra e.V.
  • seit 2010 - Vorstandsmitglied (kooptiert) der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • seit 2010 - Vorsitzender des Beirates des Instituts für neue soziale Antworten (INSA)
  • seit 2010 - Ländervertreter im Lenkungsausschuss Finanzmarktstabilisierung nach § 4 Finanzmarktstabilisierungsfondsgesetz
  • seit 2011 - IZA Policy Fellows Deutschland 
  • seit Wintersemester 2011 - Dozent an der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im berufsbegleitenden Masterstudiengang "Management von Bildungseinrichtungen"
  • seit 2011 - Mitglied des Misereor-Unternehmerforums
  • 2011 - Berufung in den Stiftungsrat DIE GRÜNE STADT
  • seit 2011 - Mitglied im Bund Katholischer Unternehmer e.V. (BKU)
  • seit 2012 - Ehrenvorsitzender des Kreissportbundes Eichsfeld e.V.
  • Vizepräsident des 1. SC 1911 Heilbad Heiligenstadt
  • seit 2012 - Fördermitglied in der Stiftung der Deutschen Polizeigewerkschaft
  • seit 30.05.2013 - stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden eG / seit Juli 2016 Aufsichtsratsvorsitzender der Score Capital AG
  • Mitglied im Verein - 100. Deutscher Katholikentag Leipzig 2016 e.V.
  • seit Juli 2014 - Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Neurochirurgische Forschung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC)
  • seit März 2017 - Vizepräsident vom Wirtschaftspolitischen Club Deutschlands e.V. (WPCD)
  • seit Juni 2015 - Aufsichtsratsmitglied der Raphael Gesellschaft gGmbH - seit Januar 2017 - Vorsitzender des Aufsichtsrates

Parlamentstätigkeit

  • 1990 - 1994 - Mitglied des 1. Thüringer Landtages
  • 1994 - 1999 - Mitglied des 2. Thüringer Landtages
  • 1999 - 2004 - Mitglied des 3. Thüringer Landtages
  • Okt. 1999 - 5. Juni 2003 - Vorsitzender der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag
  • 2004 - 2009 - Mitglied des 4. Thüringer Landtages
  • 2009 - April 2010 - Mitglied des 5. Thüringer Landtages

Parteiämter

  • seit 1985 Mitglied der CDU
  • Juni 1991 - Okt. 2001 Vorsitzender des Kreisverbandes der CDU Eichsfeld
  • 1993 - 2000 stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Thüringen
  • 2000 - 2010 Mitglied im CDU-Bundesvorstand
  • Nov. 2000 - Sept. 2009 Landesvorsitzender der CDU Thüringens
  • 2006 - 2010 Mitglied im Präsidium der CDU Deutschlands

Orden - Auszeichnungen - Preise

  • 2004 Großes Silbernes Ehrenzeichen am Bande für Verdienste um die Republik Österreich
  • 2005 Französischer Ehrenlegionär - Ordre National de la Légion d'Honneur / Commandeur de la Légion d'Honneur
  • 2005 Solarenergiepreis - Bundesverband Erneuerbare Energien 
  • 2006 UMU-Mittelstandspreis der Union Mittelständischer Unternehmer e.V.
  • 2007 Matejcek-Preis des Familiennetzwerkes Deutschland
  • 2008 Ehrenmedaille des Thüringer Feuerwehr-Verbandes in Gold
  • 2008 Silberne Ehrennadel des Misereor-Hilfswerkes
  • 2009 Kavalierskreuz des Verdienstordens der Republik Polen
  • 2010 Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille
  • 2010 Paul Harris Fellow - höchste Rotary-Auszeichnung (Einsatz für den Wiederaufbau einer Schule in Sri Lanka nach dem Tsunami 2004)
  • 2010 Ehrennadel in Silber für Verdienste um das Eichsfeld – verliehen vom Bund der Eichsfelder Vereine e.V. 
  • 2012 Ehrenurkunde im Ledereinband - für außergewöhnliche Verdienste um die Förderung des Sports in Thüringen
  • 2012 Verleihung Würde eines Ehrensenators und Aufnahme in den Europäischen Senat des Europäischen Wirtschaftsforums e.V. - EWiF (In Anerkenntnis der Verdienste um den deutschen und europäischen Mittelstand)
  • 2015 Ehrennadel in Gold für Verdienste um das Eichsfeld – verliehen vom Bund der Eichsfelder Vereine e.V.